Make your own free website on Tripod.com
.commandos fx
Kommandoeinheiten:
Kommandotruppen können nur über Land und nur von einer Junkers Ju52 aus gestartet werden. Zusätzlich müssen sie sich innerhalb von 4 Kilometern vom Ziel befinden.

Ein so abgesetzter Kommandotrupp, der sich zu weit vom Flughafen befindet, um ein Ziel befeuern zu können, rückt eigenständig vor und eröffnet dann das Feuer. Es kann jegliche auf einem Flughafen befindliche Struktur zerstören - hat aber Probleme mit dem Hartziel Hangar, der mehrere Volltreffer benötigt. Hat der Kommandotrupp keine Munition mehr, so erhält derjenige, der sie abgesetzt hat die Funkmeldung [Commandos XXXX has executed its mission].

Erst dann kann dieser Spieler einen neuen Kommandotrupp absetzen - d.h. jeder Spieler kann maximal einen aktiven Kommandotrupp zur gleichen Zeit im Spiel haben.

Kommandos werden mit folgendem Befehl in der Funkzeile abgeworfen: ".commandos fx" (x steht für die Nummer des Zielflughafens).

Um z.B. Kommandotruppen beim Feindflughafen F13 abzuwerfen, muß man in dessen Nähe in der Funkzeile den Befehl ".commandos f13" eingeben.


.commandos fx
Die GOLD-Seite besitzt als Transportflugzeug die Junkers Ju-52.

Diese Maschine trägt sowohl 8 Fallschirmjäger als auch einen Spezialkommandotrupp an Bord.

Die Fallschirmjäger sind über ein geschlossenes (closed) Feindfeld abzusetzen und stürmen dann den Tower, was zur Eroberung des Flugfeldes führt.

Eine Besonderheit sind jedoch die Kommandotruppen.
Diese werden mit dem Befehl [ .commandos fx ] (x steht für die Nummer des Zielflughafens) sehr nahe am Feindflughafen abgesetzt.
Sobald das Team mit dem Fallschirm gelandet ist, baut es eine Mörserstellung auf und beschießt die Ziele am Flughafen.

Wichtiger Hinweis: Anders als bei erfolgreichen Bombentreffern gibt das Mörserteam seine Erfolgemeldungen nicht weiter. Die Schäden am Zielflugfeld kann ein Kamerad im Tower durch die EIngabe von [ .field fx ] abrufen und weitergeben.

Sobald der Flughafen geschlossen ist, kann man die Fallschirmjäger rauslassen und so den Flughafen einnehmen.

Überraschungsangriff

Man startet mit mehreren Ju-52 und geht auf unter 100 Meter Flughöhe. Dies verhindert, daß die Maschinen auf dem Radar sichtbar werden.
Hat man sich dem Flughafen genähert, so drückt man [ O ], worauf sich die Tür öffnet, durch das das Spezialteam die Maschine verlassen wird.
Auch gibt man in der Funkzeile [ .commandos fx ] ein - drückt aber noch nicht Return.
Hinweis: Solange man nicht mit Return die Zeile geschlossen (und das Team abgeworfen) hat, sind Funktionen wie WEP-an/-aus, Karte mit F1 einschalten oder Sicht nach links/rechts/usw blockiert.
Erst direkt vor dem Zielflughafen zieht man die Maschine auf über 100m (besser 200) und drückt Return.
Man erhält die Meldung [ commandos xxxxxxx successful dropped ].

Man muß sich sofort mit der Maschine absetzen - am besten durch eine 180 Grad-Kruve und einem Sturzflug mit WEP, da die Ju-52 für die wach gewordene Flughafen-Flak ein leichtes Ziel abgibt.

Hat man sich erfolgreich abgesetzt, kreist man - immer unter 100m fliegend - in sicherem Abstand den Feindflughafen und setzt - nachdem dieser schließt - die Fallschirmjäger dort ab.

Die Spezialtrupps können von Feindjägern wie hmack zerstört werden.

Ein Spieler kann immer nur einen Spezialtrupp aktiv haben, Hat man also ein Team erfolgreich abgeworfen, so kann man nicht nach der Rückkehr mit einer zweiten Ju ein zweites Team absetzen, wenn das erste noch lebt.

Ein Team, das man abgesetzt hat, kann man mit [ .remdrone ] auflösen.

Theoretisch ist es möglich mit einer einzigen Ju-52 einen Feindflughafen zu erobern - hier braucht man aber viel Glück. Ich habe dies am 19.01.2002 bei einem roten Small-Feld gehabt:

Umkreisung des Feindflughafens F3 nach Abwurf des Kommandoteams:

Eroberungsmeldung: