Make your own free website on Tripod.com
.hmack
Opel Blitz mit 20mm FlaK
Flugabwehrgeschütze:
In die Funkzeile ist ".hmack" einzugeben. Man wird dann auf eine zufällige Position um den Flughafen positioniert und führt ein voll schwenkbares 12,7mm-Fla-Geschütz.
Diese Geschütze sind sehr verletzlich - bereits ein Treffer reicht, um ein hmack zu vernichten.
Zusätzlich kann ein hmack nur dann platziert werden, wenn das Flugfeld nicht geschlossen (closed) ist und die hmack auch nicht unter Wartezeit fällt. Eine solche Wartezeit fällt immer nach dem Einsatz in einer hmack an und dauert 180 Sekunden. Dies soll ein sofortiges Wiederaufstellen dieses effektiven Verteidigungssystems nach einem Einsatz verhindern.

Um ein hmack zu verlassen, muß man dreimal die Eingabetaste (wie beim Notausstieg) betätigen.


Die hmack kann sich auch bewegen - doch solange sie sich bewegt, nicht schießen.

Gebt ".hmack x" ein, wobei x für die Gradangabe steht. Gebt ihr z.B. ".hmack 180" an, so fährt das Flakfahrzeug Richtung Süd.

Bei ".hmack stop" hält das Fahrzeug an und ist feuerbereit.

Die bewegliche hmack befindet sich noch in der Beta-Testphase. Sie ist auf eine konstante Geschwindigkeit von 40km/h eingestellt und ignoriert alle Geländeeffekte wie Berge, Flüsse, Wasser oder im Weg stehende Kühe oder Schafe.